Kids @ Tanzhaus NRW

„An Un-Folding Process / Kids“
Im Rahmen der Reihe Kleine Monster
So 13.12. 15:00 + Mo 14.12. 10:00


Beeindruckend wurde spürbar, wie die Beziehungen zwischen Körper, Bewegung, Bild, Repräsentation, zwischen Form und Erfahrung mittels Stoff, Bewegung und Witz ein Eigenleben erhalten. Kafkas Erzählung „Der Bau“ war Ausgangspunkt für Isabelle Schad, genauso wie Rilkes Überlegungen zu dem bildenden Künstler Auguste Rodin, dass er nicht den Körper bildhauere, sondern den Raum um den Körper herum. In Zusammenarbeit mit dem bildenden Künstler Laurent Goldring sucht Isabelle Schad in ihren „Wandlungs-Stücken“, so die Fachjournalistin Susanne Foellmer, nach „Konstellationen des Formens“.

foto: Laurent Goldring, all rights reserved.

See online : Tanzhaus NRW

Published 8 December 2015